Georg von Peuerbach-Gymnasium
[ KomM | Steam | Sport+Talente ]

Sport

Schwimmen Bundesmeister
Juni 2017

Sieger Schul-Olympics Schwimmen und damit österreichischer Meister 2017 - das GvP

Nachdem unser Knabenschwimmteam der 3.und 4. Klassen (nur in dieser Altersklasse finden alle zwei Jahre Bundesmeisterschaften statt) nach hartem Kampf Landesmeister wurde und sich damit für die Bundesmeisterschaft in Salzburg qualifizierte, fuhren wir mit Hoffnungen auf eine Medaille (3. Platz der Zeiten aus den Landesfinali) zu den Schulolympics. Und siehe da: einige Zusatztrainingseinheiten, kleine technische Änderungen, enormer Siegeswille und das besonders bei Sportklassenschülern ausgeprägte Wettkampfgen bewirkten, dass wir uns in zwei spannenden und hochklassigen Bewerben (8 x 50m Freistil > Durchschnittszeit sensationelle 32 Sekunden pro Schwimmer sowie Rettungsschwimmen) um 10 Sekunden steigern konnten und die Favoriten aus Tirol und NÖ hinter uns lassen konnten.

Gratulation an folgende siegreiche Schwimmer:
Moritz H., 4S
Paul K., 4S
Gregor K., 4T
Stefan K., 4T
Jan S., 4S
Rene Ö., 3S
Philipp Z., 3S
Adrian S., 4T
Jakob O., 3T
Marvin K., 4T

Auch das Ambiente war ein würdiges: Genächtigt und gut gegessen wurde im Jufahotel mit Traumblick auf die Feste Hohensalzburg; ein Ausflug bei wunderschönem Wetter führte uns zu den Wasserspielen in Hellbrunn und die Siegerehrung fand ganz nobel im neu renovierten Rittersaal der Salzburger Residenz statt.

Die Betreuer: Bernhard Höller (3. Klassen); Marta Macskasine (4. Klassen)

Zwei Zusatzbemerkungen seien mir noch erlaubt: ich freue mich persönlich ganz besonders über diesen Erfolg, weil:
1) wir keinen einzigen Vereinsschwimmer in der Mannschaft hatten, der Erfolg also einzig und allein auf der jahrelangen, hervorragenden Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrern im Schwimmunterricht beruht.
2) ich in meinen Jahrzehnten am GvP zwar bei 9 Bundesmeisterschaften in 4 Disziplinen (Aquathlon, Faustball, Fußball, Schwimmen) mit Mannschaften teilgenommen habe, dies aber nach 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen der erste österreichische Meistertitel war!

Bericht: Mag. Bernhard Höller