Georg von Peuerbach-Gymnasium
[ KomM | Steam | Sport+Talente ]

Unser Leitbild

GEORG VON PEUERBACH - NOMEN EST OMEN

Georg von Peuerbach, der Namensgeber unserer Schule, war ein bedeutender Mathematiker und Astronom. Er lebte zur Zeit des Frühhumanismus, als die europäische Gesellschaft im Umbruch war. Der Übergang vom Weltbild des Mittelalters zum wissenschaftlichen Weltbild der Neuzeit war die große Herausforderung dieser Zeit Georg von Peuerbach hat diese Herausforderung angenommen und den Wandel konstruktiv mitgestaltet. An seiner Haltung orientieren wir uns.

Heute stehen wir wieder an einem historischen Wendepunkt hin zu einer globalen Wissensgesellschaft im Zeitalter der Massenkommunikation. Diese Herausforderung nehmen wir an – im Geist unseres Namenspatrons, also mit kritischer Vernunft und einem positiven Menschenbild. Unsere Schule will eine zeitgemäße Antwort auf die Frage nach den aktuellen Aufgaben der Bildung geben. Schule und Bildung sind Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Aber….

„Wir sind MEHR als nur EINE Schule“

Beziehungen
Wir sind MEHR, weil wir auf die Menschen und ihre Beziehungen eingehen. Die Qualität dieser Beziehungen und Werte, wie Rücksichtnahme, Verlässlichkeit, das Einhalten von Vereinbarungen, Gesprächsbereitschaft, Freundlichkeit, Solidarität, gegenseitiger Respekt und Toleranz, beeinflussen den Erfolg des Lehrens und Lernens maßgeblich und sind die wichtigste Grundlage für ein motivierendes, leistungsförderliches Arbeitsklima.

Bildungsziele
Wir sind MEHR, denn das Verständnis für die Geschichte und die Eigenart unseres eigenen Lebensraums halten wir für ein unverzichtbares Bildungsanliegen. Wir wollen verstehen, woher wir kommen und wer wir sind. Das Leben von heute vernetzt die Menschen weltweit, der unvoreingenommene Blick über die Grenzen ist eine Grundlage für erfolgreiche und faire Wirtschaftsbeziehungen und für ein friedliches Miteinander. Im Vordergrund stehen: Entfaltung der Persönlichkeit, die individuelle Entfaltung, Weltoffenheit, Teamfähigkeit, soziale Kompetenzen und die Verantwortlichkeit gegenüber der Umwelt. Als Persönlichkeit präsentiert sich der Mensch nicht nur durch Wissen, sondern auch durch Umgangsformen und Sprechverhalten. Gefühle ernst zu nehmen und Kreativität zu ermöglichen und fördern, ist uns wichtig.

Förderung
Wir sind MEHR, weil wir junge Menschen fordern und fördern, Inhalte und Werte erklären und die Offenheit für moderne Technik und Digitalisierung anstreben. Das Georg von Peuerbach-Gymnasium bereitet die jungen Menschen zur Studierfähigkeit und zur demokratiepolitischen Reife vor und will Schüler/innen zu einer verantwortungsvollen Arbeitshaltung heranführen. Wir identifizieren uns mit dieser Aufgabe und bemühen uns, durch einen inhaltlich und methodisch kompetenten Unterricht die Schüler/innen angemessen zu qualifizieren. Wir sind bestrebt, an den Leistungen der Schüler/innen das Gelungene zu sehen und anzuerkennen. Talente werden gefördert, auf Interessen wird eingegangen, denn eine Spezialisierung ist unter anderem auch eine Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung Europas in der Neuzeit.

Schwerpunkte
Wir sind MEHR, weil wir unseren Schülern vier verschiedene Schwerpunkte anbieten. Im KomM-Zweig geht es um Kommunikation und Medien. Das Beherrschen von Fremdsprachen, Rhetorik, Präsentationstechnik, Kommunikationsfähigkeit (die so genannten „soft skills“) und das Wissen über Medien und darüber, wie sie unser Leben beeinflussen, sind Schlüsselqualifikationen in unserer globalen Mediengesellschaft.
Im STEAM-Zweig machen wir so richtig Dampf! Denn das englische Wort „steam“ bedeutet „Dampf“. Zugleich stehen die Buchstaben von STEAM für „Science, Technology, Engineering, Arts and Mathematics“. Naturwissenschaften sind der Schlüssel zum Verständnis unserer modernen Welt. Im STEAM-Zweig geht es aber nicht nur um Zahlen und Fakten, angestrebt wird ein kreativer Unterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern unter dem Motto „Technik und Naturwissenschaften suchen Kreativität“.
Im Sport-Zweig bieten wir den Schüler/innen neben einer fundierten Allgemeinbildung auch ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten. Unser Ziel ist eine vielseitige sportliche Ausbildung, die eine brauchbare Grundlage für viele Sportarten darstellt.
Und im Sporttalente-Zweig können junge, leistungsorientierte Sporttalente in Kooperation mit dem „Talentezentrum Sportland Oberösterreich“ Schule und Sport optimal verbinden und frühzeitig professionell gefördert werden.

Erwartungen
Wir sind MEHR als eine Schule, denn uns ist bewusst, dass eine positive Haltung zur geistigen Arbeit die wichtigste Voraussetzung des Lernens ist. Wo und wann immer heute von Grundtugenden die Rede ist, werden Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortlichkeit an erster Stelle genannt. Wir erwarten, dass unsere Schüler/innen diese Haltungen anstreben. Und wir erwarten, dass sie sich – so wie wir - um gute zwischenmenschliche Beziehungen innerhalb der Schulgemeinschaft bemühen.

Leistung ist uns wichtig
Seit dem Schuljahr 2006/07 gibt es für besonders talentierte Schüler/innen den „Georg Award“. Um diese Auszeichnung zu erhalten, ist ein Notendurchschnitt von 1,0 in der Unterstufe und 1,2 in der Oberstufe notwendig. Die Verleihung der „Georgs“ für Schüler/innen mit ausgezeichneten schulischen Leistungen findet jährlich am Schulschluss statt.