Georg von Peuerbach-Gymnasium
[ KomM | Steam | Sport+Talente ]

Unsere Schulzweige

Das Realgymnasium
Im Schuljahr 1989/1990 von der -25. bis zur 8. Klasse.

In der Zeit, in der sich Georg von Peuerbach als Mathematiker und Astronom betätigte, entstand jenes naturwissenschaftliche Weltbild, das Europa bis heute ganz maßgeblich prägt. Auch wenn es uns nicht immer bewusst ist: Physik, Chemie, Biologie und auch die Mathematik, die keine Naturwissenschaft, sondern eine logische Wissenschaft ist, begegnen uns in der modernen Zivilisation auf Schritt und Tritt. Die AHS hält daher ein Mindestmaß an naturwissenschaftlicher Bildung für unverzichtbar, das Realgymnasium erweitert dieses Mindestmaß durch mehr Unterricht in Mathematik und in den Naturwissenschaften.

Vernetztes Denken – unser Schwerpunkt in der Oberstufe

Die Entscheidung für das Realgymnasium fällt am Beginn der 3. Klasse. In zwei Schuljahren der Unterstufe werden unentbehrliche Grundlagen erarbeitet. In der Oberstufe geben wir dem Realgymnasium ein zusätzliches zeitgemäßes Profil. Sowohl die Universitäten als auch die Wirtschaft fordern immer wieder „vernetztes Denken“. Darunter versteht man die Zusammenschau der Fachgebiete. In der Oberstufe des Realgymnasiums machen wir „vernetztes Denken“ zum verbindlichen Unterrichtsprinzip. Neben kurzfristigen Kooperationen der Fächer organisiert ein Lehrerteam einmal im Schuljahr ein mehrwöchiges fächerübergreifendes Projekt, das nicht nur die Verbindungen zwischen den Naturwissenschaften, sondern auch die Verbindungen zwischen Natur- und Geisteswissenschaft erfahrbar macht. Neben dem verstärkten naturwissenschaftlichen und mathematischen Unterricht wird Darstellende Geometrie als Wahlpflichtgegenstand angeboten. Das Fach „Wissenschaftstheorie“ in der 8.Klasse dient in besonderer Weise der Vorbereitung auf die Universität.

1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse 6. Klasse 7. Klasse 8. Klasse
Englisch
verstärkt Mathematik
Geometrisches Zeichnen
Französisch, Italienisch oder Latein
verstärkt Biologie, Physik, Chemie
Wissenschaftstheorie
8 Stunden Wahlpflichtfächer

Stundentafel - Realgymnasium
gültig ab Schuljahr 2004/05

Pflichtgegenstände 1 2 3 4 5 6 7 8 Σ  
Religion bzw. Ethik ab 5.Klasse 2 2 2 2 2 2 2 2 16  
Deutsch 4 4 4 4 3 3 3 3 28  
Englisch 4 4 3 3 3 3 3 3 26  
Französisch, Italienisch oder Latein         3 3 3 3 12  
Geschichte und Politische Bildung   2 2 2 1 2 2 2 13  
Geographie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 2 1 2 2 14  
Mathematik 4 4 4 3 4 4 3 3 29  
Geometrisches Zeichnen       2         2  
Biologie 2 2 2 2 2 3 2 2 17  
Chemie       2   2 2 2 8  
Physik   2 2 1 2 2 3 3 15  
Musikerziehung (*) 2 2 2 1 2 1 2 2 10 +4
(ME oder BE)
Bildnerische Erziehung (*) 2 2 2 2 2 1 11
Werkerziehung 2 2 2 2         8  
Bewegung und Sport 4 4 3 3 2 2 2 2 22  
Psychologie und Philosophie             2 2 4  
Informatik         2       2  
Wissenschaftstheorie               1 1  
Summe Pflichtgegenstände 28 31 30 31 30 29 31 32 242  
Wahlpflichtgegenstände   8 8  
Gesamtstundenanzahl   250  

(*) in der 7. und 8. Klasse kann man zwischen Musik und Bildnerischer Erziehung wählen

Download der Stundentafel Realgymnasium: Realgymnasium.pdf